MAPILab
EnglishDeutschRussian
Sie sind hier: Home / Komponente für Entwickler / Outlook Security Manager

Outlook Security Manager

MAPILab Ltd. und Add-in Express Ltd. haben zusammen den Outlook Security Manager erstellt (.NET, VCL und ActiveX Editionen).

Outlook Security Manager ist ein Tool für Programmierer zur effektiven Kontrolle des Sicherheitssystems von Outlook aus den Add-Ins und Anwendungen heraus, die mit Outlook zusammenarbeiten.

Outlook Security Manager unterstützt .NET, VCL und Active X Plattformen, ermöglicht Ihnen die Sicherheitswarnungen von Outlook zu vermeiden, und alle Outlook-Objekte ohne die Befürchtung vor diesen Warnungen zu nutzen. Dieses Produkt arbeitet mit allen Versionen von Outlook ab der Version Outlook 2000, und bietet Ihnen die einfachste Weise um die rundum Outlook Sicherheit bei der Arbeit mit Outlook Object Model (OOM), Colaboration Data Objects (CDO) und Simple MAPI (SMAPI) bekommen.

Wie es funktioniert

Wenn Sie Add-Ins oder Anwendungen für Outlook entwickeln, die mit Outlook interagieren, müssen Sie mit Outlook Security arbeiten. Die Schlüsselobjekte von Outlook, solche wie das Adressbuch oder die Postobjekte einschließlich deren Eigenschaften und Methoden sind geschützt durch Microsoft Outlook E-Mail Security. Das Aufrufen von solchen Objekten löst eine Sicherheitsmeldung aus. Outlook Security Manager ist ein im Prozess eingebautes Objekt, das die internen Sicherheitsevents des Outlooks behandelt. Outlook Security Manager ist entwickelt als ein Wrapper über dieses COM Objekt, dass direkt drei Plattformen .NET, VCL und Active X unterstützt, und in Plattformeigenschaften im Konto bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass alle Plattformen in einer Lizenz enthalten sind.

Im Gegensatz zu ähnlichen Tools, transformiert Outlook Security Manager die OOM- und CDO-Aufrufe nicht in die Extended MAPI-Aufrufe und erschwert damit nicht die Entwicklung durch eigene spezielle Objekte. Es verwendet einfach ein Objekt mit drei Eigenschaften, OOM, CDO und SMAPI aktivieren oder deaktivieren. Die Eigenschaften sind DisableOOMWarnings, DisableCDOWarnings und DisableSMAPIWarnings. Vor dem Aufruf des geschützten Objekts deaktivieren Sie einfach das Sicherheitssystem von Outlook durch die korrespondierende Eigenschaft, und schalten es dann wieder ein.

Beispiele:

Visual Basic.NET

OlSecurityManager.DisableOOMWarnings = True
Try
... any action with protected objects ...
Finally
OlSecurityManager.DisableOOMWarnings = False
End Try

C#
OlSecurityManager.DisableOOMWarnings = true;
try
{
... any action with protected objects ...
}
finally
{
OlSecurityManager.DisableOOMWarnings = false;
}

Delphi
OlSecurityManager.DisableOOMWarnings := True;
try
... any action with protected objects ...
finally
OlSecurityManager.DisableOOMWarnings = False;
end;

Mehr Informationen zu diesem Produkt finden Sie auf der Website Add-in Express Ltd.
Ihre Anregungen:
Name:
E-mail:
 
 
Suche auf MAPILab.com:
Abonnieren Sie unser Newsletter:
E-Mail:
Schnelle Links zu MAPILab Software:
Reporting Lösengen
Outlook Add-Ins
Outlook Plugins
Office Addons

Software für SharePoint
Exchange Add-Ons
Groupware Tools
SharePoint Workflow